Forex Online Geheimnisse

Der Indikator Ichimoku Kinko Hyo, Teil I

Der Ichimoku Kinko Hyo ist für jeden Forex Trader eines der wichtigsten Werkzeuge. Er ist ein Indikator, der die Vergangenheit des Kursverlaufs auf eine sehr spezifische Weise darstellt. Anhand von 5 Linien kann der Trader die Marktveränderungen „auf einem Blick“ erkennen, ein Gefühl für den momentanen Kursverlauf entwickeln und so mittels eindeutiger Signale den richtigen Zeitpunkt für seinen Ein- und Ausstieg wählen.

Was allerdings der Journalist Goichi Hosada, der sich „Ichimoku Sanjin“ nannte und 1968 den in den 30ern erfundenen Indikator publizierte als „auf einen Blick“ bezeichnet, gestaltet sich für den einen oder anderen von uns als böhmisches Dorf. Besonders dann, wenn jeder Trader für die gleiche Linie eine andere Farbe wählt.

Hat man sich aber mit dem Indikator erst einmal vertraut gemacht und versteht das dahinter liegende Prinzip von gleitenden Durchschnitten während einer bestimmten Periode und deren Projektion in die Zukunft und Vergangenheit, dann erweist er sich als unverzichtbares Tool. Er gibt uns einen umfassenden Überblick über den Zustand des Marktes und liefert uns konkrete Handelssignale. Ebenso offenbart er Unterstützungs- und Widerstandszonen und zeigt uns auch, wie stark die Signale im Einzelnen sind.

Der Indikator Ichimoku Kinko Hyo besteht – wie wir bereits gesehen haben – aus fünf Linien. Manche Analyseprogramme verzichten sogar auf eine, und zwar auf diejenige, die die Signalstärke bewertet. Im Normalfall finden wir aber:

Tenkan Sen (Turning Line)
Die Drehende-Linie

Sie ist der Mittelwert vom höchsten und niedrigsten Kurs der letzten neun Stunden und man errechnet sie aus dem höchsten Hoch und aus dem tiefsten Tief geteilt durch zwei. Zur Berechnung werden also die letzten 9 Stunden genommen.

Kinjun Sen (Standard Line)
Die Standard-Linie

Sie ist der Mittelwert vom höchsten und vom niedrigsten Kurs der letzten 26 Stunden. Diese Linie wird genauso berechnet wie die drehende Linie nur, dass keine 9 Stunden zur Berechnung verwendet werden, sondern 26 Stunden. Das bedeutet, sie ist wesentlich langsamer, was die Marktveränderungen betrifft als die drehende Linie.

Chikou Span (Delayed Line)
Die verzögerte-Linie

Sie stellt eine Rückwärtsprojektion des aktuellen Kurses um 26 Stunden dar. Sie endet also auch bei 26 Zeiteinheiten in der Vergangenheit. Das ist unser ganz normaler Kurverlauf nur 26 Stunden nach hinten versetzt.

Kumo (Cloud)
Wolke (schraffierte Fläche) ist der Bereich zwischen Senkou Span A und B

Sie besteht aus zwei Linien: Sie besteht aus zwei Linien Senkou Span A (1st preceeding Line) und Senkou Span B (2nd preceeding Line).

Senkou Span A (1st preceeding Line)
Die erste – vorauseilende – Linie ist der Mittelwert aus Standard-Linie und drehender-Linie, der 26 Stunden in die Zukunft projiziert wird.

Senkou Span B (2nd preceeding Line)
Die zweite – vorauseilende – Linie schließlich ist der Mittelwert aus höchstem und tiefstem Kurs der letzten 52 Stunden, der ebenfalls 26 Stunden in die Zukunft projiziert wird.

Vier Linien entsprechen einem gleitenden Durchschnitt. Dabei wird nicht der Mittelwert der Schlusskurse einer Datenreihe berechnet, sondern der Mittelwert aus dem höchsten und tiefsten Kurs der Datenreihe.

Perioden können natürlich unterschiedlich lang sein, je nachdem welchen Chart man aktiviert hat. Habe ich einen Stundenchart, dann reden wir von neun, 26 oder 52 Stunden, haben wir einen Tageschart, dann sind es natürlich: 9, 26 oder 52 Tage.

Fassen wir es noch einmal in der Formel zusammen, dann ergibt sich:


Dabei muss man allerdings noch die Projektion in die Zukunft und in die Vergangenheit beachten.

Wir stellen fest, dass die Technik des Ichimoku derjenigen des Moving Average ähnelt. Findet beim Moving Average eine Überkreuzung statt, ist ein Kauf- oder Verkaufssignal gegeben.

Folglich tritt beim Ichimoku ein bullisches Signal auf, wenn der Tenkan-Sen den Kinjun-Sen von unten kreuzt.
Ein bärisches Signal dagegen haben wir, wenn der Tenkan-Sen den Kinjun-Sen von oben kreuzt.

Wie sich dies im Einzelnen verhält und wie man genau die Zeitpunkte für den Ein- und Ausstieg erkennt, lesen Sie bitte in Teil II.

Wenn Sie einen ersten Eidruck vom Ichimoku Kinko Hyo gewinnen, dann schauen Sie das Video an.

 

Die weiße Linie ist die Tenkan Sen (Turning Line)
Die rote Linie ist die Kinjun Sen (Standard Line)

Ichimoku Kinko Hiu

Leave a comment

Your comment

*